• GroSSe

    Weine entstehen im Weinberg, nicht im Keller. Nach dieser Maxime werden Weinbau und Weinausbau in unserem Betrieb gestaltet. Selektive Handarbeit in unseren Steillagen, geringe Erträge, Einsatz von natürlichen Düngern, sowie der Verzicht auf Herbizide und Insektizide stehen für unsere naturnahe Weinbergspflege. Das Hauptaugenmerk der Arbeit im Keller liegt sowohl auf der Erhaltung der im Weinberg gewonnen Qualität, als auch des Lagencharakters unserer verschiedenen Steillagen.
  • Durch den Einsatz der natürlichen Hefeflora der Moste und den Temperatur kontrollierten Ausbau im traditionellen „Fuder“ – Eichenholzfass bringen wir dies zum Ausdruck. Unser knapp 20 ha Weinbergsbesitz liegt überwiegend in den Steillagen zwischen Erden und Brauneberg am Ufer der Mosel und ist mit 95% Riesling sowie 5% Weißburgunder bepflanzt.